Hinweise zum Automatischen Informationsaustausch (AIA)

Der AIA hat die globale Bekämpfung von Steuerhinterziehung zum Ziel. Unter Führung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wurde ein gemeinsamer Meldestandard beschlossen. Der Meldestandard regelt, wie die Steuerbehörden der teilnehmenden Länder untereinander jährlich Informationen über Bankkonten und Depots der Steuerpflichtigen austauschen. Die so erhaltenen Informationen sollen den Steuerbehörden ermöglichen, die Steuerdeklarationen zu plausibilisieren und allfällige Widersprüche und Lücken zu erkennen. Zum heutigen Zeitpunkt haben sich etwa 100 Staaten zur Einführung des AIA verpflichtet.


Hier finden Sie weitere Informationen

Die Schweiz hat den AIA bis anhin mit zahlreichen Partnerstaaten vereinbart.

–> Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF)

–> Vollständige OECD-Liste der am AIA teilnehmenden Staaten (PDF)


Dokumente, Regeln und Hinweise aus den teilnehmenden Staaten

–> OECD / Automatic Exchange Portal (Englisch)


Kundenformulare

zurück